EU

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Infrastrukturprojekt „RENNSTEIG“

Ziele:

Der Tourismus ist längst zu einem Wirtschaftsfaktor im Landkreis geworden. Der Landkreis Schmalkalden-Meinigen rückt den Sektor Tourismus mit der „Prachtregion“ in den entsprechenden Focus.
Die Verbesserung der touristischen Infrastruktur soll für die regionale Tourismusbranche durch die Steigerung der Bucherzahlen und der Aufenthaltsdauer eine gewerbliche und wirtschaftliche Stabilisierung bewirken. Grundsatz ist dabei das Erreichen und Erhalten von hohen touristischen Qualitätsstandards bei gleichzeitiger Sicherung der nachhaltigen Entwicklung des Naturraumes und der Erschließung und Bewahrung der vorhandenen Naturschönheiten.

Inhalte der Maßnahme in den 6 Wintermonaten sind:

Der gemeinnützige Verein Neue Arbeit Thüringen e.V. hat in enger Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Schmalkalden-Meinigen ein Projekt zur Digitalisierung der Erholungswege im Landkreis Schmalkalden-Meiningen etabliert.

Mittels Outdooractive werden Wegweiser, Wegmarkierung, Bänke, Tische, Hütten und sonstiges Inventar als auch Informations-, Übersichtstafeln und auch die Wegbeschaffenheit erfasst und entsprechende Aufgaben zur Verbesserung der touristischen Infrastruktur generiert. Hier steht zudem auch die Weg- und Objektsicherheit im Vordergrund, um ein Verletzungsrisiko bei der Weg- und Objektnutzung so gering wie möglich zu halten. Bei Gefahr in Verzug werden die zuständigen Kommunen unverzüglich informiert, damit diese der allgemeine Verkehrssicherungspflicht gerecht werden können.

Aus den erfassten Daten in Outdooractive werden u.a. auch Wanderwege generiert, die dann auch direkt von Touristen aufgerufen und genutzt werden können.