EU

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Infrastrukturprojekt „Rhön“

Ziele:

Die „Rhön“, bekannt als das „Land der offenen Fernen“ ist einzigartig in Deutschland, Europa und in der Welt.
Den Freistaat Thüringen entdecken - Natur und Aktiv - Wanderwege in Thüringen - Der Hochrhöner, der steht hier an erster Stelle.
Im Landkreis Schmalkalden-Meinigen wirbt der Sektor Tourismus sogar mit der „Prachtregion“, „Aushängeschild ist der Hochrhöner – ein Premiumweg, der 2010 vom Wandermagazin zum schönsten Wanderweg Deutschlands gekürt wurde“.

Der Tourismus ist längst zu einem Wirtschaftsfaktor im Freistaat und im Landkreis geworden. Die Verbesserung der touristischen Infrastruktur soll für die regionale Tourismusbranche durch die Steigerung der Bucherzahlen und der Aufenthaltsdauer eine gewerbliche und wirtschaftliche Stabilisierung bewirken. Grundsatz ist dabei das Erreichen und Erhalten von hohen touristischen Qualitätsstandards bei gleichzeitiger Sicherung der nachhaltigen Entwicklung des Naturraumes und der Erschließung und Bewahrung der vorhandenen Naturschönheiten.

Inhalte der Maßnahme in den 6 Sommermonaten sind:

In der Maßnahme mit AGH-Teilnehmern unter Anleitung, hat der gemeinnützige Verein Neue Arbeit Thüringen e.V. in enger Zusammenarbeit mit dem Landratsamt Schmalkalden-Meinigen ein Projekt zur nachhaltigen Pflege und Wartung der Erholungswege in der Rhön etabliert.

Wegmarkierung, Reinigungsarbeiten, Mäharbeiten, Rückschnitt von Ästen und Strauchwerk, kleinere Reparaturarbeiten an Bänken, Tischen und Hütten.