EU

Gefördert durch den Freistaat Thüringen aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds.

Partnerschaft für Demokratie Schmalkalden-Meiningen

Der Landkreis Schmalkalden-Meiningen ist seit 2015 eine von mehr als 300 Partnerschaften für Demokratie (PfD) in Deutschland. Ziel der PfD ist die Schaffung und Unterstützung einer engagierten und vielfältigen Zivilgesellschaft vor Ort. Für die Zielerreichung werden Maßnahmen von lokalen Initiativen und Vereinen unterstützt, die der Stärkung von Demokratie und Vielfalt dienen und insbesondere gegen Rechtsextremismus und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit gerichtet sind.

Projekte aus 2019

  • „Das Fremde verstehen“ – vom Eine Welt Verein Meiningen e.V.
  • „Diskussionsreihe zum Thema ‚Auf- und Umbruch‘“ – vom Gesellschaft Kulturerbe Thüringen e.V.
  • „‘Gesichter der Welt‘ - faire Woche in der fairen Stadt“ – vom Ökumenischer Arbeitskreis Eine Welt e.V.
  • „Haus der Demokratie“ – vom Förderverein der Schulen "Am Kiliansberg" Meiningen e.V.
  • „Interkulturelle Sensibilisierung in der Arbeitswelt“ – vom Eine Welt Verein Meiningen e.V.
  • „Jugend auf der Barrikade“ – vom Kulturverein Zella-Mehlis e.V.
  • „Kinderstadt Tiberanda“ – vom Kinderstadt Meiningen e.V.
  • „Meininger Zeitzeugengespräche – Frauen in der Friedlichen Revolution“ – vom Eine Welt Verein Meiningen e.V.
  • „‘Offenes Schul-Atelier‘ – Graffiti und Rap Workshop für Demokratie und Toleranz“ – vom Förderverein der Staatlichen Regelschule Schmalkalden e.V.
  • „Toleranz im Netz – Prävention und Hilfestellung für Eltern“ – vom Schulförderverein der TGS Grabfeld e.V.
  • „‘Trabi-Geschichte‘ in Erinnerung an den 30. Jahrestags des Mauerfalls“ – vom Sommertheater Meiningen-Rohr
  • „Vorbereitung zur Erlangung des Titels ‚Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage‘“ – vom Schulförderverein der Staatlichen Regelschule Breitungen e.V.
  • „200. Jahrestag Unruhen gegen Juden in Meiningen“ – von der B.M. Strupp Stiftung